Wider die Volkskrankheiten

Rückenprobleme und Haltungsschäden sind sowohl in stehenden aber besonders auch in sitzenden Berufen weit verbreitet. Doch es gibt eine Möglichkeit zur Stabilisierung der Wirbelsäule beizutragen, Erkrankungen vorzubeugen und vorhandene Schwierigkeiten im Bereich der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule zu lindern. Beim gesundheitsorientierten Training in den vier Gruppen im Bereich Wirbelsäulengymnastik wird eine funktionale und aufrechte Körperhaltung erlernt und die Rückenmuskulatur gezielt gekräftigt.

Die Osteoporosegymnastik-Gruppen richten sich vor allem an Personen denen die körperliche Aktivität im Alltag fehlt. Da für den Aufbau des Knochens u. a. die regelmäßige Beanspruchung durch die Muskulatur notwendig ist, wird der Knochen dünn und damit bruchgefährdet, bleibt diese Beanspruchung aus. Die gezielte Ausgleichsgymnastik soll helfen den Knochensubstanzabbau zu verzögern, die Muskulatur zu kräftigen und Gelenkversteifungen vorzubeugen.

In den Gruppen wird die nötige Motivation, Energie und Lebensfreude vermittelt und getankt, um das jeweilige gymnastische Programm regelmäßig durchzuziehen, außerdem werden Tipps und Tricks ausgetauscht spezielle Übungen in den Alltag zu integrieren.

Gruppen (in order of appearence): Wirbelsäulengymnastik 1 – 4, Osteoporosegymnastik 1 + 2
Musik: "The Young and the Brave" von Orphan Songs